facebook

Faltenunterspritzung Karlsruhe mit Hyaluron bei Amenta Cosmetic

 

Häufige Fragen

 

Welche Areale/Falten können behandelt werden?

Lippen

Augen („müde“ Augen)

Augenbrauenlifting

Nasenkorrektur

Wangenaufbau

Lippenaufbau

Kinnaufbau

 

Falten und Linien

Sorgenfalten

Zornesfalten

Lachfältchen

Nasolabialfalten

Oberlippenfältchen

Lachfältchen

 

Hautverjüngung

Gesicht

Hals

Dekolleté

Hände

 

 

Behalte ich durch die Unterspritzung mein natürliches Aussehen?

Unser Verständnis einer typ- und altersgerechten Faltenunterspritzung ist es, dass mit der Behandlung wieder eine gewisse Weichheit und Frische in die Gesichtszüge kommt. Die Patientin soll nach der Behandlung um Jahre „frischer“ – verjüngt - aussehen. Das Können der Behandlerin liegt darin, die Unterspritzung so auszuführen, dass die Falten verschwinden, ohne ein maskenhaftes Aussehen zu hinterlassen.

Unsere Philosophie hierzu lautet:
„Wir wollen durch die Unterspritzung die Vorteile im Gesichstausdruck der Patientin zurückholen. Das sogenannte „natürliche Dreieck“ soll wieder aufgebaut und damit die natürliche Balance des Gesichtes wiederhergestellt werden. Blick und Geschick für stimmige Proportionen ist dabei mit entscheidend.“

Mit der Unterspritzung soll der natürliche Volumenverlust ausgeglichen werden, ohne Übertreibung zu produzieren. Schlauchbootlippen und Wangen-Ping-pong-Bälle werden Sie deshalb bei uns nicht bekommen können.

 

Wie lange hält die Wirkung der Unterspritzung an?

Über die Wirkungsdauer der Unterspritzung kann man keine generelle Aussage treffen. In der Regel hält die Wirkung der Unterspritzung in Abhängigkeit vom verwendeten Material zwischen 6 Monaten bis zu 2 Jahren an. Faktoren die den Abbau des Hyaluron fördern – und damit die Haltbarkeit reduzieren – sind:

> Genetische Disposition (Bindegewebsschwäche)
> Lebensweise: Stress, Alkohol, Nikotin
> Falsche Hautpflege
> Zu wenig Schlaf
> Kummer
> Gewichtsverlust

 

Schmerzt die eigentliche Unterspritzung bzw. welche Schmerzen kommen evtl. während oder nach der Behandlung auf?

Während der Behandlung sind leichte Schmerzen möglich, die allerdings erfahrungsgemäß gut ertragen werden, da die jeweilige Behandlungsregion ca. 20 Minuten vorher mit einem Betäubungsgel lokal betäubt wird. Außerdem ist in dem eigentlichen Füllmaterial Hyaluron ebenfalls eine geringe Menge an Betäubungsmittel bereits beinhaltet (Lidocaine).

 

Sind Nachbehandlungen erforderlich?

Je nach angestrebtem Effekt kann jederzeit nachgespritzt werden. In der Regel müssen tiefere Falten nach ca. 4 – 6 Wochen nachbehandelt werden.

 

Kann ich mich auf die Behandlung besonders vorbereiten?

Zum Zeitpunkt der Unterspritzung sollte die Haut möglichst unter keinem Sonnenbrand leiden. Auch sollte nicht unmittelbar zuvor eine Schälkur mit starker Fruchtsäure durchgeführt worden sein. Idealerweise sollte man am Tag vor der Unterspritzung keinen Alkohol zu sich nehmen. Sofern Blutverdünnungsmittel eingenommen werden, sollte dies mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

 

Wo bekomme ich weitergehende Informationen zur Vorbereitung?

Hier können Sie unser Merkblatt "Faltenunterspritzung - Vor der Behandlung" herunterladen.

 

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Vorbereitung der Unterspritzung beginnt mit dem Auftragen eines Lokalanästhetikums ca. 20 Minuten vor der Behandlung. Die eigentliche Unterspritzung dauert je nach zu behandelndem Areal von 20 Minuten bis zu 1 ½ Stunden (Full-face-lift).

 

Was sollte vor, während und nach der Behandlung beachtet werden?

Die angewendeten Präparate werden im allgemeinen gut vertragen. In Einzelfällen kann es zu allergischen Reaktionen kommen. In den ersten 24 Stunden nach dem Einspritzen kann eine leichte Schwellung mit Druckempfindlichkeit und Rötung auftreten. In der ersten Woche nach der Behandlung sollte übermäßige Sonnenbestrahlung (auch Solarium) sowie Sauna vermieden werden. Auch sollte die Patientin in dieser Zeit möglichst wenig Alkohol zu sich nehmen.

 

Wie und wo bekomme ich weitergehende Informationen zum Verhalten nach der Unterspritzung?


Selbstverständlich informieren wir Sie im persönlichen Gespräch bei der Unterspritzung hierüber.
Außerdem können Sie hier unser Merkblatt "Faltenunterspritzung - Nach der Behandlung" herunterladen.

 

Gibt es Risiken? Und wenn ja, welche?

Nach der Injektion können gewisse injektionsbedingte Reaktionen wie Schwellungen, Rötung, Schmerzen, Jucken, Verfärbung und Empfindlichkeit an der Implantationsstelle auftreten. Solche Reaktionen verschwinden in der Regel von selbst in ein bis zwei Tagen nach der Injektion in die Haut und innerhalb einer Woche nach Injektion in die Lippen. Andere Begleiterscheinungen sind sehr selten.

 

Wer kann nicht unterspritzt werden?

> Patienten mit akutem grippalen Infekt
> Patienten mit akuter Herpes-Infektion im Behandlungsareal
> Schwangere
> Autoimmunkranke
> Patienten mit vermehrter Blutungsneigung oder bei Einnahme gerinnungshemmender Medikamenten wie z.b. Heparin oder Marcumar

 

Was muss in jedem Fall vor der Unterspritzung gelesen und unterschrieben werden?

Vor Beginn der Behandlung werden wir Ihnen einige wenige – aber wichtige - Fragen zu möglichen Vorerkrankungen oder Hinderungsgründen stellen. Das Ergebnis dieser Besprechung halten wir schriftlich auf einem Anamnesebogen fest. Außerdem werden wir Sie bei dieser Gelegenheit auch nochmals über die möglichen Risiken – wie oben bereits beschrieben – aufklären. Sowohl bei Anamnesebogen als auch bei der Einverständniserklärung dürfen wir Sie jeweils um Ihre bestätigende Unterschrift bitten.
Sofern Sie möchten, können Sie beide Vordrucke hier herunterladen.(§§§§)

 

Welche Kombinationstherapie bietet Amenta Cosmetic an?

Aus Überzeugung setzen wir nur Hyoloronsäure-Unterspritzungen mit Restylane ® der Firma Q-Med ein, da wir mit diesen Produkten über mehr als ein Jahrzent die besten Erfahrungen gemacht haben.

Eine häufig zum Einsatz kommende Kombinationstherapie im Rahmen eines Liquid-Liftings besteht aus der sogenannten „Fett-weg-Spritze“ (Injektionslypolyse mit Phosphatidylcholin) und einer Faltenunterspritzung, um damit „Hängebäckchen“ zu reduzieren.

Nach den Unterspritzungen bieten wir unseren Patientinnen in unserem Kosmetikinstitut ergänzend besondere Kombinationsanwendungen mit verschiedenen Fruchtsäure- und Liftingbehandlungen an.

Botox setzen wir generell nicht ein.

 

Kann ich meinen speziellen Vorher-/Nachher-Vergleich sehen?

Wir dokumentieren den Vorher- und Nachher-Zustand mit mehreren Photos, damit Sie (und wir) uns auch später noch darin erinnern, wie erfolgreich die Behandlung war.

 

Abschließender Hinweis

Diese Antworten sollen Ihnen dabei helfen, sich umfassend zu informieren. Sie sollen aber nicht das notwendige Beratungs- bzw. Informationsgespräch ersetzen.
Denn nur bei diesem Beratungsgespäch können wir auf Ihre individuelle Situation eingehen und Ihnen optimal auf Sie abgestimmte Behandlungsvorschläge machen.

Dieser Termin ist für Sie kostenlos und unverbindlich.
Es empfiehlt sich, einen solchen Termin möglichst vorher telefonisch zu vereinbarem, damit keine unnötigen Wartezeiten entstehen.

Außerdem können Sie uns gerne mit dem seitlich verlinkten Formular eine Nachricht senden oder unseren Anruf bestellen.

 

kosmetik beratung


pinella amenta

Pinella Amenta-Sykora beantwortet gerne Ihre Fragen und Terminwünsche

logo beratungsportal estheticon

 

kosmetik parfumerie rabatt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Amenta Cosmetic Karlsruhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

newsletter kosmetik